Mail to Print

Fahrgastinformation: Fehlende Fahrgastanzeigetafeln (DFI)

04.09.2014

In den letzten Tagen hat die BVB an verschiedenen Stellen Fahrgastanzeigen (DFI) abmontiert. Betroffen sind folgende Anzeigetafeln:

-Binningen Kronenplatz, Schlaufe, Linie 2 (Anzeiger Linie 34 bleibt)
-St. Louis-Grenze, Schlaufe, Linie 11
-Riehen Grenze, Schlaufe, Linie 6
-Burgfelden Grenze, Schlaufe, Linie 3
-Tellplatz, Linie 15, Richtung Bruderholz
-Brombacherstrasse, Linie 14, Richtung Messeplatz

Die BVB hat einen Beschaffungsbedarf von 50 DFI-Geräten der neuesten Generation. Damit sollen einerseits Geräte der ersten Generation abgelöst werden, die das Ende der Lebensdauer erreicht haben und andererseits sollen damit Haltstellen ausgerüstet werden, die bisher über kein DFI verfügen. Dazu kommen auch die neuen Haltstellen in Weil am Rhein (Verlängerung der Tramlinie 8).

Bei der Beschaffung dieser 50 Geräte ist die BVB zeitlich im Verzug. Die Verzögerung hängt mit der Überprüfung sämtlicher Submissionen des Jahres 2013 und der Überprüfung und Anpassungen der Beschaffungsprozesse bei der BVB zusammen. Die Verzögerung beträgt darum mehrere Monate, was die BVB sehr bedauert.

Im Hinblick auf den Start des Probebetriebs auf dem neuen Streckenabschnitt der Linie 8 in Weil am Rhein hat die BVB deshalb entschieden, vorübergehend DFI-Geräte an weniger stark genutzte Haltstellen zu demontieren und für die Haltstellen in Weil am Rhein zu verwenden. Sobald die 50 neuen Geräte geliefert sind, werden die entsprechenden Haltstellen wieder mit einem DFI ausgerüstet.

Die BVB entschuldigt sich bei Ihren Fahrgästen für die damit verbundenen Unannehmlichkeiten.